Sie sind nicht angemeldet.



:stern: BelantisFans TV - Der Infokanal über das AbenteuerReich BELANTIS :stern:

:stern: BelantisFans.de gibt es auch bei Facebook :stern:


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: belantisfans.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pr1nZ_iVe

Saisonkarten-Besitzer

  • »Pr1nZ_iVe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Vorname: Chris

Danksagungen: 22 / 20

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. April 2015, 22:30

Anreise mit den Öffentlichen

Da dies mein erster Beitrag ist, erstmal ein herzliches Hallo in die Runde.

Nun aber zum eigentlichen Thema. Da ich aktuell im Besitz einer Bahncard bin und Berlin nun nicht soweit vom Park entfernt scheint, wollte ich diese nutzen um einen Samstag im April den Park zu besuchen.
Mit dem ICE wären wir auch in knapp über einer Stunde am Leipziger Hauptbahnhof. (Um 10:04 genau)
Allerdings bräuchten wir von dort aus laut Bahnauskunft noch einmal über 1:30h bis zum Belantis. Länger als von Berlin bis Leipzig ?(
Durch den schlechten Anschluss der Busse/Züge insgesamt mehr als eine Stunde Wartezeit beim Umsteigen.

Weiß jemand von den Insidern hier einen besseren Weg? Fahrräder können wir im ICE leider nicht mitnehmen.
Es gibt eine zeitnahe Verbindung vom Hbf nach Knautkleeberg, wo wir dann aber fast eine Stunde auf den Bus warten müssten. Ist der Park von dort zu Fuß erreichbar?

Vielen Dank im vorraus, ich hoffe uns kann jemand helfen.

PaulPaulsen

Buddelbahn-Lokführer

Beiträge: 43

Vorname: Marcel

Danksagungen: 1 / 1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. April 2015, 09:28

Ein Hallo,

Das Problem kenne ich und es ist ein echt großes. Ich bin vor 2 Jahren mit S-Bahn, Bus und Bahn nur aus Halle angereist und war ewig Unterwegs. 25min mit der schnellsten S-Bahn von Halle nach Leipzig und dann ist Schluss. Ihr könnt mit der Linie 3 vom Bahnhofsvorplatz bis Knautkleeberg fahren und dann von dort aus laufen. Denke mal zum laufen werden Ihr schon 30min brauchen. Ihr könnt auch die selbe Bahn nehmen 10:40, seit dann 11:11 in Knautkleeberg und fahrt 11:28 Uhr mit dem Bus. Warum nicht die Bahn 10:50Uhr die 11:21 Uhr in Knautkleeberg ist? Genau diese Bahn hatte ich damals genommen. Das Ende vom Lied die Bahn hatte Verspätung der Bus war weg und wir haben uns mit einer anderen Familie ein Großraumtaxi teilen müssen. Sehr sehr ärgerlich, wenn man auch bedenkt das der Buss nur auf den Anschluss dieser einen Bahn warten muss.

Übrigens sind es von mir, nähe Halle Hbf bis zum Belantis mit den Öffentlichen 1:40min, mit einer echt schnellen S-Bahn und ganz wenigen Umsteigeminuten. Dagegen steht das Auto mit 40min. Da ist also noch Verbesserungsbedarf!

Ratzeck

Drachenrittler

  • »Ratzeck« ist männlich

Beiträge: 5 948

Vorname: Marcel

Wohnort: Halle/Saale

Danksagungen: 285 / 79

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. April 2015, 10:39

Ich weis ja nicht wo Du in Berlin einsteigst, aber du kannst in weniger als 3 Std bei BELANTIS sein.
Klingt erstmal lang aber wenn ich bedenke das ich von Halle aus schon 1,5 Std mit den Öffentlichen brauche.
Ansosnsten kannst Du auch von Knautkleeberg laufen, aber wie lange das dauert weis ich nicht. Hier im Forum gibt es Raro, ein Wanderfreund, der Dir sicher mehr Auskunft geben kann.
Fall er sich nicht so meldet dann schreib Ihn einmal direkt an.
Community Manager & Public Relations
www.BelantisFans.de

Pr1nZ_iVe

Saisonkarten-Besitzer

  • »Pr1nZ_iVe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Vorname: Chris

Danksagungen: 22 / 20

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. April 2015, 22:03

Vielen Dank schonmal für die Tipps und das du dir sogar die Mühe gemacht hast, ein paar Verbindungen rauszusuchen.

Diese sind zwar etwas früh für uns, stimmen aber von Fahr- und Umsteigezeit mit den späteren überein. Zumindest die 2., die nicht über Halle führt.
Auch bei dieser sind leider 48min Wartezeit in Knautkleeberg. Nun habe ich mal den Google-Fußgängerroutenplaner bemüht. Demnach sind es 4,7km Fußweg, was mir lieber wäre als zu warten.
Nur führt der Weg scheinbar durch einen geheimen Hintereingang vom Belantis, den wohl nur Google kennt.

Aber seht selbst:
»Pr1nZ_iVe« hat folgendes Bild angehängt:
  • weg.jpg

Raro

Zukünftiger

Beiträge: 1 256

Danksagungen: 14 / 55

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. Mai 2015, 10:03

@ Chris: Ich hoffe, meine Beschreibung hat dir geholfen und du hast dich nicht verlaufen. Falls es weitere potentielle Spaziergänger geben sollte, werde ich mal meine Wegbeschreibung auch hier posten:

Wenn du in Knauthain angekommen bist, läufst du zunächst stadtauswärts die Straße geradeaus weiter. Dort wo von rechts die Straße aus Rehbach kommt, zweigst du links ab. Vorbei an einer Kaufhalle (hier kann man sich verproviantieren) erreichst du nach wenigen Metern eine Straßenkreuzung. Nun ist eine Entscheidung gefragt.
Beginnen wir mit der kürzesten Variante:
An der Kreuzung rechts gehen.
Links siehst du 2 Dorfteiche, dazwischen einen Weg. Auf diesem am 2. Teich entlang. Nach wenigen Metern wieder auf eine Straße. auf dieser nach links ca. 80m bis zu einem kleinen rechtsabzweigenden Weg. Es ist der Bistumsweg. Das Straßenschild liegt z.Zt. etwas versteckt am Boden. Derzeit dient dieser Weg auf den ersten Metern auch als Baustellenzufahrt. Auf dem Bistumsweg geradeaus gehen (nicht der Baustellenzufahrt, die nach 60m links abzweigt, folgen). Dieser Weg wird im letzten Abschnitt von einem kleinen Bach begleitet. Wenn du zu einer Brücke kommst, überquere diese. Nun nicht mehr am Bach entlang sondern geradeaus zur Elsterbrücke (Fuß- und Radweg).
Nach Überquerung der Weißen Elster gleich wieder rechts. Nun befindest du dich am Parkplatz des ehemaligen Elsterstausees.
Nun gibt es wieder 2 Varianten:
Den Hügel hinauf und auf der linken Seite des ehemaligen Sees, vorbei an einer Gaststätte, immer auf dem Damm entlang bis zum Ende des Sees. Nun aber nicht nach rechts weiter um den See herum sondern auf einem kleinen Pfad geradeaus den Damm verlassen. Nach 25m triffst du auf einen asphaltierten Weg, auf diesem nach links! Nach ca. 80m triffst du auf den Rundweg um den Cospudener See. Laufe auf diesem ca. 50m nach rechts und verlasse ihn dann wieder nach rechts. An dieser Stelle gibt es auch eine Hinweistafel und einen Wegweiser nach Belantis. Du läufst nun geradewegs auf den Park zu; der Aussichtsturm bleibt immer links. Natürlich kann man auch einen Abstecher hinauf machen. Da es „hinten“ keinen Eingang zum Park gibt, wendet sich der Weg 150m vor dem Park nochmal scharf nach links. Verlaufen kann man sich nun aber nicht mehr. Den letzten Abzweig nach rechts (geradeaus würde es über die Brücke zum Zwenkauer See gehen) kann man nur bei extrem starkem Nebel übersehen, da man sich bereits am Belantiszaun befindet.
Nun die andere Möglichkeit: Nicht den Hügel hinauf sondern links vorbei (Schranke) und dann immer der Nase nach. Bis zum Cospudener See. Nun rechts entweder auf dem asphaltierten Rundweg oder auf dem parallel dazu verlaufenden Wanderweg zum Aussichtsturm.
Nun zurück zur Kreuzung in Knauthain:
Diesmal nicht nach rechts sondern geradeaus weiter. Es ist die Ritter-Pflugk-Straße. Laufe auf dieser zum Schloß. Nun wieder 2 Möglichkeiten, zunächst die etwas längere: Auf der Straße weiter gehen. Links Pferde. Über die Weiße Elster. Geradeaus (Schranke) weiter und durch das Hochflutbett. Den Rundweg um den See queren und direkt am See auf dem Fußweg bis zum Aussichtsturm. Dann weiter wie oben beschrieben.
Nun die etwas kürzere: Am Schloß die Straße verlassen. Ein Weg führt zwischen Schloß (links) und Gut (rechts) hindurch in den Schloßpark. An der Wegscheide nach rechts gehen. Wenn man den Park verläßt, befindet man sich am erneuerten Auslaßbauwerk der Weißen Elster. Nun an der Elster entlang bis zur Brücke und dann weiter wie Variante 1.

eKs_Productions

Drachenrittler

  • »eKs_Productions« ist männlich

Beiträge: 413

Vorname: Eric Christopher

Wohnort: Hildesheim (Erstwohnsitz) und Zwickau (Zweitwohnsitz)

Beruf: Student vs. Lebenskünstler

Danksagungen: 9 / 6

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Mai 2015, 10:07

Vielen Dank schonmal für die Tipps und das du dir sogar die Mühe gemacht hast, ein paar Verbindungen rauszusuchen.

Aber seht selbst:


Aktiviere mal den Satelliten dazu, und du erkennst du musst schon durch den Park laufen. :D

Vielleicht hat der Leipziger Bahnhof ja Leih-Fahrräder. Haben ja inzwischen viele Bahnhöfe und Städte, und du als BC100 Besitzer bekommt die doch sogar kostenlos? Oder?
>> <<

Pr1nZ_iVe

Saisonkarten-Besitzer

  • »Pr1nZ_iVe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Vorname: Chris

Danksagungen: 22 / 20

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. Juni 2015, 15:43

Ist zwar jetzt schon eine Weile her, aber vielen Dank nochmal an Raro für die tolle Beschreibung. Wir haben den Weg auf Anhieb gefunden und samt ausgiebiger Pause etwas unter 1h gebraucht von Knautkleeberg gebraucht.
Ein landschaftlich wirklich schöner Spaziergang, kann ich nur empfehlen. Zurück haben wir dann aber doch auf den Bus zurückgegriffen.

Die Idee mit den Bahnrädern hatte ich auch, allerdings gibt es sowohl die "Call-a-Bike"-Räder der DB als auch die Leihräder von Nextbike (die es wohl auch am Leipziger Hbf gibt) nur für Erwachsene. Nun hatte ich aber meine Tochter dabei und sie ist leider noch ein gutes Stück zu klein dafür ^^

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Raro (09.02.2017)

Raro

Zukünftiger

Beiträge: 1 256

Danksagungen: 14 / 55

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. Juni 2016, 09:15

Erikenbrücke

Nun wird sie doch gebaut. (LVZ 1. Juni 2016)
»Raro« hat folgendes Bild angehängt:
  • Eriken.jpg

Raro

Zukünftiger

Beiträge: 1 256

Danksagungen: 14 / 55

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. Februar 2017, 13:50

Ab Mai 2017 steht die Brücke nun Fußgängern und Radfahrern zur Verfügung. Man kann dann also von Knauthain (Straßenbahn, Zug) mit der Buslinie 63 im 20-Minuten-Takt bis Erikenstraße fahren, nach wenigen Metern uber die Elster spazieren und ist fast schon am Park.
Nach derzeitigem Stand fährt der Bus aber nur Montag bis Freitag.
Aber auch ohne Bus verkürzt sich der Fußweg deutlich. Entweder auf der Straße gemäß der Buslinie oder auf dem Damm der Elster bis zur Brücke...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Raro« (10. Februar 2017, 10:14)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andrej (09.02.2017), Pr1nZ_iVe (10.02.2017)

Pr1nZ_iVe

Saisonkarten-Besitzer

  • »Pr1nZ_iVe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Vorname: Chris

Danksagungen: 22 / 20

  • Nachricht senden

10

Freitag, 10. Februar 2017, 00:03

Ist das eher am nördlichen oder südlichen Ende der Erikenstr?

Raro

Zukünftiger

Beiträge: 1 256

Danksagungen: 14 / 55

  • Nachricht senden

11

Freitag, 10. Februar 2017, 09:44

Die Brücke ist die direkte südliche Verlängerung der Erikenstraße und führt Zur Weißen Mark, also zu der Straße, an der sich das Schloss befindet.
»Raro« hat folgendes Bild angehängt:
  • Eriken.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Raro« (10. Februar 2017, 11:24)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pr1nZ_iVe (11.02.2017), MartinD (13.02.2017)

Raro

Zukünftiger

Beiträge: 1 256

Danksagungen: 14 / 55

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 6. April 2017, 19:34

Gestern habe ich mal an die Leipziger Verkehrsbetriebe die Frage gemailt, ob nach der Öffnung der neuen Brücke der Linienbus auch am Wochenende fährt, vielleicht sogar mit einer neuen Haltestelle bei der Brücke. Nun bin ich auf eine Antwort neugierig.
Es wäre ja genial, wenn man im 20-Minuten-Takt von Knauthain bis fast zum Park fahren könnte ohne zusätzliche Fahrkarte. Nach aktuellem Fahrplan geht das nur Montag bis Freitag.

Raro

Zukünftiger

Beiträge: 1 256

Danksagungen: 14 / 55

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 31. Mai 2017, 15:19

Am 6. Juni ist feierliche Eröffnung der Brücke.

Glover

Community Manager

Beiträge: 1 048

Danksagungen: 151 / 4

  • Nachricht senden

14

Samstag, 3. Juni 2017, 11:23

Danke Raro für die Info.
13.30 Uhr ist feierliche Eröffnung der neuen Elsterbrücke.

Und das beste ist:

Zitat

Die ersten 100 Fußgänger und Radfahrer, die die Brücke von Hartmannsdorf in Richtung Cospudener und Zwenkauer See überqueren, erhalten an diesem Tag freien Eintritt im Freizeitpark Belantis sowie Kaffee und Kuchen zur Begrüßung.


Link

Raro

Zukünftiger

Beiträge: 1 256

Danksagungen: 14 / 55

  • Nachricht senden

15

Samstag, 3. Juni 2017, 11:37

Es ist mir völlig unverständlich, daß die Busse zur Erikenstraße auch weiterhin nur Montag bis Freitag fahren. Von der einst angedachten Bahnstation direkt neben der Brücke hört man auch nichts mehr...
Aber vielleicht können die Verkehrsträger an der teuren und umwegigen Verbindung von Markkleeberg über 2 zusätzliche Zonen mehr verdienen?

Glover

Community Manager

Beiträge: 1 048

Danksagungen: 151 / 4

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 6. Juni 2017, 19:08

Fertig ist sie... und seit heute geöffnet.

Quelle
»Glover« hat folgendes Bild angehängt:
  • 366176.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Peace (07.06.2017)

Raro

Zukünftiger

Beiträge: 1 256

Danksagungen: 14 / 55

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 6. Juni 2017, 19:55

Wie war der Kuchen?

Social Bookmarks