Sie sind nicht angemeldet.



:stern: BelantisFans TV - Der Infokanal über das AbenteuerReich BELANTIS :stern:

:stern: BelantisFans.de gibt es auch bei Facebook :stern:


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: belantisfans.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andrej

Drachenrittler

  • »Andrej« ist männlich
  • »Andrej« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 846

Vorname: Andrej

Wohnort: Berlin

Beruf: Kaufmann der Grundstücks-und Wohnungswirtschaft

Danksagungen: 20 / 7

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. April 2011, 12:31

Belantis - was bringt die Zukunft?

Vorwort:
Ich habe mich bereits mehrfach über Belantis in sachlicher Form negativ hinsichtlich des bestehenden Portfolios geäußert und dabei bereits bei einigen in diesem Forum & bei den Verantwortlichen des Parks angeeckt. Belantis liegt mir seit 2 Jahren am Herzen (Erstbesuch war aber bereits zu Ostern 2004), da es der nächste Freizeitpark von Berlin aus ist und hier soviel Potenzial ist und es leider nicht genutzt wird.

Neben "Big Olli" dürfte ich derjenige in diesem Forum sein, der weltweit bislang die meisten Freizeitparks besucht hat und da ich nicht wie soviele Freizeitparkfans nur ein "Coastercounterfan" bin, sondern es geniesse die Eindrücke von Freizeitparks auf mich wirken zu lassen, äußere ich mich hier einmal im Bezug auf das Portfolio von Belantis im Vergleich zu den von mir bislang besuchten Freizeitparks.

Mir ist auch bewusst, dass Herr Job bzw. einige seiner Mitarbeiter erneut diese Zeilen lesen werden, vielleicht können sie diese nachfolgenden Zeilen zum Anlass nehmen, diese in zukünftige Portfolioüberlegungen einfliessen zu lassen.

Ich habe mir in den letzten Tagen einmal in stundenlanger Arbeit Gedanken gemacht und schreibe einige hier auf.

Vielleicht hilft es etwas?

Portfolio & Infrastruktur:
Mangels Konkurrenz in den neuen Bundesländern einschließlich der Bundeshauptstadt Berlin ist bislang noch Belantis der Marktführer.
Wenn gleich der Freizeitpark Plohn mächtig Druck mit ihren 350.000 Besuchern im letzten Jahr macht und vor allem der positiven Resonaz auf die geplanten Aktivitäten in diesem Jahr. Zwar gibt die Merlin Ent. Group hinsichtlich der Besucherzahlen für die Legoländer keine offiziellen zahlen heraus, aber da das Legoland Discovery Center in Berlin ganzjährig geöffnet ist und täglich 2.000 Menschen (Info von einem Mitarbeiter) dort zu gegen sind, da kann man bei 355 geöffneten Tagen feststellen, dass hinsichtlich der Besucherzahlen Belantis nur für die Outdoor-Freizeitparks die Nr.1 ist.

Belantis hat ein Einzugsgebiet von 7 Mio. Menschen (Region Berlin-Dresden-Leipzig), eine hervorragende Infrastruktur und eine riesige Freifläche im bestehenden Freizeitpark. Die Attribute müssten Belantis zu einem der Marktführer in Deutschland machen, aber die Realität sieht anders aus.

Das bisherige Portfolio ist im Vergleich mit der starken Konkurrenz in Deutschland zu klein, um konkurrenzfähig zu sein und die selbst gesteckten Ziele zu erfüllen.
Ein HURACAN macht noch keinen Sommer und bislang wird Belantis bei Besuchern außerhalb der offenen Grenzen kaum wahrgenommen.

Das Argument, dass Belantis erst in die zehnte Saison geht greift nicht, da in Europa & Deutschland in den Jahren nach dem Fall der Mauer mit einem größeren Portfolio als Belantis an den Start gegangen sind und sich innerhalb von zehn Jahren rapide weiterentwickelt haben.

Was benötigt Belantis um ein Top-Freizeitpark zu sein?
Der Park soll nach Betreibermeinung ein familienorientierten Freizeitpark sein.
Dieses spielt sich aber im Vergleich zu anderen familienorientierten Freizeitparks nicht im bisherigen Portfolio wieder.

Zwei weitere thematisierte Familienachterbahnen, ein thematisierter Indoor-Freefall, eine Wildwasserbahn und eine Eisenbahn, welche das Gelände umkreist, gehören im Vergleich zu anderen Freizeitparks weltweit dazu ins zukünftige Portfolio.

..und für die "Größeren"?
Für Thrillfans sind ein bis zwei weitere zeitgemäße Achterbahnen & ein interaktiver Darkride mögliche Portfolio Möglichkeiten.

Im Bezug auf Verbesserungsvorschläge, welche das bereits bestehende Portfolio betreffen & einige Verbesserungsvorschläge, welche andere Bereiche des Parks abdecken, haben die tollen & engarierten Belantisfans seit einigen Monaten schon tolle Verbesserungsvorschläge vorgetragen (hat Belantis diese schon "feierlich" erhalten?).

Dieser Thread bezieht sich aber auf einen Vergleich weltweiter Freizeitparks mit dem bestehenden Portfolio von Belantis.

Das Thema Thematisierung ist bereits in zahlreichen Threads behandelt worden und der Schluss liegt nach: hier ist Belantis nicht "up to date".

Investionen & Finanzierung
Natürlich kosten Investitionen viel Geld, aber gleich große oder sogar kleinere Freizeitparks wie Belantis bekommen diesen Spagat sehr gut hin und verbluffen mit einer ausgefeilten Thematisierung und familienfreundlichen Neuheiten.

"Warum führt der Woiczik keine Rummelattraktionen hier auf?"
Rummelattraktionen gehören auf den Rummelplatz l und nicht in Freizeitparks.
Rummel hat in Deutschland eine ganz andere Tradition als in den USA, dort gibt es kaum Rummelplätze, dafür hunderte Freizeitparks.
Um sich von der Masse der mit Rummelattraktionen gespickten Freizeitparks abzuheben und in eine Marktnische zu springen benötigt Belantis innovative idden und eine dementsprechende Umsetzung.

Zukunftsausssichten
In den letzten Jahren wurden in Deutschland zahlreiche Freizeitparks gewollt oder ungewollt von größeren Freizeitparkkonzernen "übernommen".
Diese hatten zuvor kein zeitgemäßes Konzept und Portfolio und mussten daher sich der Konkurrenz geschlagen geben.
Aus gut unterrichteten Kreisen bin ich informiert, dass zwei größere Konzerne z.Z. auf "Schnäppchenjagd" in Deutschland sind und interessante Übernahmeobjekte suchen.

Man könnte noch soviel schreiben, aber Beruf, Familie & Sport fordern ihre Daseinsberechtigung und daher komme ich langsam zum Ende.

Was will uns dieser Woiczik mit seinen vielen Zeilen sagen?
Weiterentwicklung, suchen nach innovativen Ideen & auf die Kundschaft hören, dass sind Grundfaktoren für einen Freizeitpark.
Hier habe ich leider meine Zweifel bei den Belantismachern.
Alles nur schön reden, auf sachliche Kritik ungehalten reagieren und Phrasen dreschen wie "wir sind die Nr.1 in Ostdeutschland" und "wir wollen in Zukunft einer der führenden Freizeitparks in Deutschland werden" sind für einige in Ordnung, aber entbehren im Zeitalter der "Heuschreckenmentalität" einiger Freizeitpark-Großkonzerne keiner Überlebenschance.

Nur wer sich der Konkurrenz mit innovativen Ideen stellt, die Kunden mit einer informativen Pressearbeit in den Park lockt und das Portfolio zeitgemäß jährlich!!!!
erweitert, der wird in Zukunft auch auf dem Markt bestehen können ohne "Geschluckt" zu werden.

Wer nur counten in den jeweiligen Freizeitparks gehen will, für den sind solch vielen Zeilen von mir uninteressant und nichts sagend, solll dieser "Besserwisser" doch weiter dieses Zeug schreiben, werden sicher einige von Euch denken. Ok, jeder kann denken was er möchte und ich bin bestimmt nicht der größte Freizeitpark-Kenner in Deutschland, aber es ärgert mich maßlos, wie in Leipzig riesengroße Chancen nicht genutzt werden, dass Belantis in den kommenden 5 Jahren zu einem Globalplayer in Deutschland wird.
Das es anders geht zeigt doch ganz eindeutig der Zoo Leipzig.
Wer einen Freizeitpark nur als Wirtschaftsbetrieb versteht, aber sorry kaum Ahnung von der internationalen Konkurrenz hat, der besteht am Markt nicht.
Ideen, auf die Fans hören und versuchen staatliche Gelder für Zukunftsprojekte loszueisen, der ist ganz nah am Puls der Zeit.
Also Aufwachen liebe Belaner.

Viele Grüße aus Berlin

P.S. Ich rechne natürlich auch mit negativer Kritik, aber ich denke, dass ich viele sachliche Argumente auf den Tisch gelegt habe und dieser Tisch nunmehr reichlich gedeckt ist.

"Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben", sagte der große Michail G. aus Moskau und hatte damit Recht.
Folglich, wer nicht auf Kunden hört, den bestrafen schlechte Besucherzahlen.

P.S. lieber Marcel, der Roman ist zu Ende geschrieben und nun habt Ihr erst einmal Ruhe von meinen schriftlichen Ergüssen.
Es ist von meiner Seite alles diesbezüglich geschrieben, ich warte ab und harre der Dinge, welche in Belantis zukunftig passieren.
Das Herr Job auf uns zukommt und unsere Meinung zu Verbesserungsvorschlägen & Co. wissen möchte und unsere Vorschläge ansatzweise umsetzen will, bezweifel ich aber, lasse mich aber sehr gerne eines besseren belehren.

Sorry für einige Rechtschreibfehler, ich habe diesen Text in meiner Pause "blind" aus meinem 5 seitigen Entwurf hier eingetippt. 8)


Viele Grüße aus Berlin

.. nur noch 16 Tage bis Efteling

Dieser Beitrag wurde bereits 15 mal editiert, zuletzt von »Andrej« (6. April 2011, 13:54)


Sky

Redakteur Süd

  • »Sky« ist männlich

Beiträge: 885

Vorname: Alex

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Schüler

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. April 2011, 13:44

"eine Eisenbahn" oder eine Hochbahn würde ich sagen ;-)
Skyline Park-Fanpage. Und bitte auf Facebook liken. :thx:
2014 besucht: Ep (2x)

Neu-Alt-Sachse

Saisonkarten-Besitzer

  • »Neu-Alt-Sachse« ist männlich

Beiträge: 68

Vorname: David

Danksagungen: 4 / 0

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. April 2011, 17:41

Und ich dachte schon ich bin der einzige der sich stundenlang über einen Park den Kopf zerbrechen kann, der einem nicht gehört. Ich denke aber eher über die Gestaltung nach.

Ich finde immernoch, dass der Park rießiges Potential hat. Potential, welches er nicht wirklich ausschöpfen will. Schade...

Glover

Community Manager

Beiträge: 959

Danksagungen: 114 / 1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. April 2011, 18:02

Und ich dachte schon ich bin der einzige der sich stundenlang über einen Park den Kopf zerbrechen kann, der einem nicht gehört. Ich denke aber eher über die Gestaltung nach.

Ich finde immernoch, dass der Park rießiges Potential hat. Potential, welches er nicht wirklich ausschöpfen will. Schade...
Der Einzige bist du da sicher nicht (mich eingeschlossen).
Wie man immer wieder hören kann, ist es gerade die Thematisierung, die noch zu wünschen übrig lässt.

Der Park könnte, zumindest was die Thematisierung betrifft, gleichziehen mit Parks wie zum Beispiel dem Europapark.
Die "Grundvoraussetzungen" sind ja schon vorhanden. Man muss nur wollen.

Ich hoffe, dass der Park gerade auf diesen Aspekt in der Zukunft mehr Wert legt und wir zukünftig wirklich in "fremde Welten" eintauchen können...

Ratzeck

Drachenrittler

  • »Ratzeck« ist männlich

Beiträge: 5 947

Vorname: Marcel

Wohnort: Halle/Saale

Danksagungen: 284 / 79

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. April 2011, 18:49

Puh Andrej, dein "Roman" ist schwere kost ( nicht böse gemeint) und ich war sehr gespannt Deine restlichen Zeilen zu lesen. Ich bin erstaunt das Du als "alter" Freizeitparkhase dir so den Kopf, über BELANTIS, zerbrichst und dabei bist Du nicht allein. Warum macht man sich eigentlich solche Gedanken? Wir sind alle mit Leidenschaft dabei und möchten unser "Kind" wachsen sehen und wie jedes Elternteil wollen auch wir "unser" Kind wohlerzogen aufwachsen sehen. Das habe ich meinen Verantwortlichen Ansprechpartern in einigen langen Gesprächen in letzter Zeit versucht zu erklären. Und glaubt mir, man hat über mein gesprochenes nachgedacht und man wird auch einige angesprochene Punkte in die Tat umsetzen, nur gibt es sachen die sind nicht mit einem Fingerschnip zu erledigen. Und Nein, ich wurde keiner Gehirnwäsche unterzogen um BELANTIS jetzt mit meinen Zeilen ins rechte Licht zu rücken. Da wir als Fans sehr viel Insiderwissen zu unserem Park haben, sollte man das eben in die "Kritik" mit einbeziehen. Wir reden hier als Insider und Fans und nicht als normale Besucher.

Ich versuch mal etwas weiter auszuholen mit Infos die wir ja alle kennen.

Der Park hatte eine Anfangsinvestition von 50 Millionen Euro, davon sind 10 Millionen aufgrund eines Baustopps ( Klage) für nichts drauf gegangen. Alleine mit diesen 10 Millionen hätte man einiges anfangen können.
Ich weis der "normale" Besucher weis das nicht und interessiert ihn auch nicht. Dann kam der Fluch beim Bau der Pyramide so dass man in eigenregie und mit zusatzkosten die Pyramide verspätet fertig stellen konnte.
Dann sind viele mit großen Erwartungen ins BELANTIS gekommen und waren enttäuscht weil man keinen zweiten Heide Park vorfand.
Nach der Wende sind alle, wie auch ich, erstmal in den Heide Park , oder andere Parks, gefahren.
Die Reaktionen waren vernichtend weil eben keine zweiter Heide Park im Osten eröffnete. Der Park wurde wie wir alle wissen ins nichts gebaut. Die Investierten 50 mille müssen erstmal wieder reinkommen und wir wissen alle was ein Kredit an Zinsen hat.

Wie man an der Chronik sehen kann, kam auch jedes jahr bis auf 2008(?) etwas neues dazu und auch an den Themingelementen, die hier der größte Kritikpunkt sind, wurden gearbeitet.
BELANTIS hat einen einzigen Dekorateur der sich um alle sachen im Park kümmert und für einen allein ist das sicherlich sehr viel arbeit. Wir sehen, sein können an den tollen neuen Statuten und auch auf den Inseln bei der Fahrt des Odyyseus.
Der Dekorateur hat alle Tafeln und Dekoelenete an der Station und Futterbude im Land der Sonnentempel in eigenregie in seiner Werkstatt hergestellt und trotz begrenzter mittel hat er etwas gutes hingezaubert. Auch in diesem Winter hat er wohl das ein oder andere Element in seiner Werkstatt gebastelt. Sicherlich sind wir aufgrund der natinonalen wie auch internationen Parks wie zb Disneyland, EP, Elfteling usw verwöhnt und schreien nach immer mehr. Auch mir gehen sehr viele Dekorationswünsche durch den Kopf. Ich glaub jeder könnte auf anhieb 50 Elemente auf einen Zettel schreiben ohne lange nachdenken zu müssen. Ich für mein Teil freu mich schon bei Saisoneröffnung durch den Park zu gehen und neue Dekoelemente zu entdecken die der "normale" Gast so nicht wahrnimmt. Und das waren letztes Jahr schon einige, wenn auch kleine Elemente. Aber als Fan sieht man das dann. Mein größter Schwerpunkt der Dekoration ist der Ägyptische Bereich. Das die Pyramide 365Tage im Jahr der Natur überlassen ist, ist logisch aber es sollte möglcihkeiten geben die "Algen oder Moosbildung" auf der Pyramide zu bekämpfen. Wir haben einen tollen Dekorateur im Park der sicherlich ein paar (viele) Palmen "zusammen zimmern" könnte und alleine das würde den Bereich schon um ganz viel aufbessern. Ideen und Wünsche wurden im entsprechenen Thema bereits nieder geschrieben.

Wir wissen das BELANTIS staatliche Unterstützung bekommt, wenn auch leider nicht in welchem Umfang. Mit dem Zoo kann ich das nciht vergleich, da sehe ich "nur" Tiere wenn auch in einer interresanten Umgebung.
Wie sagst du so schön, innovative Attraktionen braucht der Park. Aber wir wissen diese kosten Geld und das sicher nicht zu wenig.( Kein Hersteller lässt sich in die Preisliste schauen) Das man aus einem "einfachen" Top Spin etwas rausholen kann zeigt hier das PL. Wir haben seit 2009 innovative Attraktionen, wenn auch mit geringer Abfertigunsrate, aber wann immer ich im Park bin, stehen die Leute beim Götterfug Schlange und auch bei uns im Forum gibt es Fans die den Götterflug sogar HURACAN vorziehen. Da sind wir schon bei der nächsten Attraktion, Huracan. Wir haben einen Eurofighter mit 5 Überschlägen. Einen solchen gibt es in keinem anderen Park und wenn ich mich nicht irre haben wir in Deutschland den "einzigen normalen" Eurofighter, wenn auch Huracan nicht den typischen Eurofighterlooping und Wagen hat, ist er somit besonders und einzigartig. Auch hier wird der Eurofighter mit dem aus dem HaPa verglichen was man so in der tat nicht tun kann. Ich kann auch Drachenritt nicht mit Matterhornblitz vergleichen. Auch ich möchte gern immer wieder neue Attraktionen im Park erleben und wünsche mir vorallem etwas bzw ein paar sachen mehr was die ganze Familie und vorallem die Kinder anspricht. Angefangen von Wasserbahn und Achterbahn bei denen schon die kleinen mitfahren können. Es gibt soviel Eltern die nur wegen der Kinder in den Park gehen und auch wieder kommen sollen. Ich bin auch Papa und hab auf Achterbahn & Co viel Spaß die ich mit meiner Tochter gemeisam genießen kann. Da kommt mir Rastiland ins Gedächtniss, die haben auch keine wilden und spekatulären Attraktionen aber ich kann als Papa alles mit meinem Kind gemeinsam fahren und erleben. Sei es Wasserbahn, Achterbahn oder Go Kart.

Was bringen uns 5 neue Megaattraktionen in einem Jahr wenn der Park aufgrund Pleite ein Jahr später nicht mehr eröffnen kann. Vielleicht erwartet uns dieses Jahr doch noch etwas tolles. Götterflug kam auch sehr überraschend.
Das Problem ist das sich kaum ein Park in die Karten schauen lässt. BELANTIS redet nicht über ungelegte Eier, sondern erst wenn die gelegt sind. Der EP ist da anders und redet jetzt schon von Investitonen im Jahre 2013. Der Park existiert schon länger, aber stellt euch mal vor die werben mit einer Megaachterbahn für 20xx und bekommen dann keine genehmigungen was dann los ist. Wenn auch bei der Freizeitparkmacht die Herr Mack hat, das ganze eher unwahrscheinlich ist.

Wie habe ich meinen Verantwortlichen Ansprechpartnern gesagt, wir brauchen nicht immer Rumpsteak uns reicht auch mal eine Portion Kartoffelbrei und hin und wieder ein Ordentlicher nachschlag. Oftmals erwecken wir mit unsere (teilweise gerechtfertigen) Kritik den anschein das wir nur wollen und uns aber nicht über die kleinen Sachen freuen. Und wenn man einige Antworten, wie auch meine, teilweise ein zweites mal durchliest erkennt man das auch ein klein wenig. Beispiel: Ja das ist schön, aber........

So nun habe ich sehr viel geschrieben und kann auch nur nochmal kurz zusammenfassen. Auch ich wünsche mir Attraktionen & Theming zu einem ordentlichen Preis um in eine andere Welt einzutauchen, aber wie sagt meine zukünftige immer " Wir sind hier nicht bei Wünsch Dir was, sondern bei so ist es". :)

Herr Job hat beim letzten treffen um Kritik und vorschläge gebeten und dieser wird er in diesem Jahr auch bekommen, nur sollten wir uns dem ganzen mal richtig annehmen und Diskutieren. Am Anfang waren alle dabei, aber das ganze Verstummte dann wieder relativ schnell. Nur sind solche aussagen wie im 2 Post eine Eisenbahn oder Hochbahn nicht sonderlich Hilfreich. Und ich bin mir sicher das er sich das ganze zu gemüte führen wird, was davon in die Tat umgesetzt werden kann, wird die Zukunft zeigen.

PS: Herr Job hat sehr viele Fragen von mir ( Interview) auf seinem Tisch liegen bei dem Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft durchleuchtet werden sollen. Warten wir gespannt auf seine Antworten, auch wenn er mir aus zeitgründen sicher nicht alle Fragen beantworten wird.
Community Manager & Public Relations
www.BelantisFans.de

Micha

Drachenrittler

Beiträge: 1 400

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. April 2011, 20:05

Die Punkte die Ratzeck geschrieben hat kann ich auch nur befürworten da ich auch ähnliche Gedanken Vorstellungen habe. Vielleicht gibt es ja auch eine Überraschung zum Saisonstart, auch wenn es nur kleine Dinge sind. Wichtig ist doch das immer Bewegung in einen Freizeitpark ist und die Besucher merken das sich dort etwas tut.
Gruß Micha

Andrej

Drachenrittler

  • »Andrej« ist männlich
  • »Andrej« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 846

Vorname: Andrej

Wohnort: Berlin

Beruf: Kaufmann der Grundstücks-und Wohnungswirtschaft

Danksagungen: 20 / 7

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. April 2011, 08:59

Danke

Lieber Marcel,
danke für Deine interessanten Ausführungen.
Bleibe weiter so am Ball und erreiche das Bestmögliche für diese Mitglieder dieses Fanclubs/Forum.

Euch allen einen schönen Saisoneinstieg in der kommenden Woche.

Viele Grüße aus Berlin

Ratzeck

Drachenrittler

  • »Ratzeck« ist männlich

Beiträge: 5 947

Vorname: Marcel

Wohnort: Halle/Saale

Danksagungen: 284 / 79

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. April 2011, 09:04

hey Andrej, ich habe soviele Worte dahingezaubert um mir Deiner anzunehmen und dann kommen nur diese kurzen zeilen? :(
Community Manager & Public Relations
www.BelantisFans.de

Andrej

Drachenrittler

  • »Andrej« ist männlich
  • »Andrej« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 846

Vorname: Andrej

Wohnort: Berlin

Beruf: Kaufmann der Grundstücks-und Wohnungswirtschaft

Danksagungen: 20 / 7

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. April 2011, 09:49

Nachtrag

Lieber Marcel,
Du musst nicht :( sein, aber Deine Ausführungen waren sehr gut, aber wenn Du wünscht, dann hier noch ein paar mehr Worte.

Es liegen ja von Seiten der Fans einige vernünftige Verbesserungsvorschläge auf dem Tisch, darauf kann man aufbauen.

Das Thema Thematisierung liegt den Meisten auf dem Herzen, wenn dieses den Park-Verantwortlichen bekannt ist und eine vernünftige Lösung für alle Beteiligten gefunden wird, ist dieses eine hervorragende Sache.

Was mich nur in dieser ganzen "Sache" ein wenig erregt ist, dass Herr Job & co. immer mit vielen Superlativen "handtieren", aber leider tatsächlich nur wenige in Belantis vorhanden sind.

Wenn man in die Topliga der deutschen Freizeitparks nach eigenen Angaben will, dann muss man dieses auch innerhalb von 3-5 Jahren knallhart umsetzen. Basta.
Wenn man dieses auf Grund finanzieller nicht vorhandener Möglichkeiten nicht kann, dann sollten solche Äußerungen nicht fallen.

Im Wirtschaftsleben wird man halt an Zahlen, Zukunftsplanungen und deren Umsetzung gemessen.

Sorry, aber wenn ein Konkurrent für 1,5 mio. Euro ein kleines "Wunderland" entstehen lässt (siehe die Fotos im entsprechenden Thread), dann sollte man sich einmal Gedanken machen, was man mit 12 Mio. Euro für den Zeitraum 2010-2012 sinnvolles anstellen kann.

Ich habe nun mehr geschrieben, was ich eigentlich ursprünglich wollte.

Mein Rat als relativ Außenstehender:
1.liebevolle Umthematisierung bzw. überhaupt eine tolle Thematisierung durchführen.
2. die vorhandenen Möglichkeiten nutzen
3. Plohn & der Hansa Park zeigen, dass man viel Zuspruch dafür erhält, wenn man familiengerechte, toll thematisierte Achterbahnen erstellt und diese auch nicht soviel kosten.
4. Fanwünsche & Verbesserungsvorschläge von Seiten der Parkverantwortlichen ernst nehmen und ihnen eine Möglichkeit geben in Geprächsrunden ihre Vorstellungen an den "Mann bzw. Frau" zu bringen.
5. deutlich anzeigen, wo will der park hin und wie kommt er dahin?

So, dieses war nun wirklich alles zu diesem Thema von mir.

Lieber Marcel,
Deine Arbeit für den "Club" und Belantis ist hervorragend und ganz ehrlich, würde ich mir für Dich & Deine Mitglieder wünschen, dass Belantis in Zukunft wirklich zur Belle Etage der deutschen Freizeitparks gehört, Ihr hättet es verdient.

Liebe Grüße aus Berlin

Ratzeck

Drachenrittler

  • »Ratzeck« ist männlich

Beiträge: 5 947

Vorname: Marcel

Wohnort: Halle/Saale

Danksagungen: 284 / 79

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 7. April 2011, 11:00

So, kenne ich Dich ^^

So, mein lieber Andrej, kenn ich Dich. Ich war schon über Deine sehr kurzen Zeilen erstaunt. ^^


Was Du mit den Superlativen meinst, kennen wir doch von keinem anderen Park. Sei es die höchste, schnellste & schlimmste Achterbahn oder eben andere Pressefloskeln.
Bestes Beispiel ist aktuell der Bayernpark, er bewirbt seine Achterbahn auch mit einem Super Werbetext, aber die Bahn ist dann doch ganz anders als man aufgrund der Werbetexte vermutet oder erhofft hat. Der "normale" Parkbesucher, der nicht über dieses Insiderwissen verfügt wie die "gemeinen" Fans, glaubt das und denkt Boar......

Fakt ist das FanForum ist und wird nie Priorität eins haben, aber dennoch haben wir für die 2 Jahre in denen wir mit BELANTIS mehr oder weniger zusammenarbreiten, doch einiges erreichen können und dann doch lieber alles nach und nach als alles mit einmal. BELA muss sich auch erstmal dran gewöhnen das es da ein paar "Freaks" gibt die nicht wie die "normalen" Besucher sind. Wie heißt es so schöm? Du kannst alt werden wie eine Kuh und lernst immernoch was dazu. ;)
Community Manager & Public Relations
www.BelantisFans.de

Andrej

Drachenrittler

  • »Andrej« ist männlich
  • »Andrej« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 846

Vorname: Andrej

Wohnort: Berlin

Beruf: Kaufmann der Grundstücks-und Wohnungswirtschaft

Danksagungen: 20 / 7

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 7. April 2011, 11:21

.. noch mal

Liebe User, lieber Marcel,

ich bin gleich ruhig, versprochen ;)

Mir ist klar, dass man nicht alles auf einmal haben kann, wo gibt es schon soetwas. :?:
Wie Ihr es macht, ist es hervorragend. :thumbsup:

Zum Abschluss dieser vielen Threads von mir nur eine abschließende Anmerkung:
Das Höher, Weiter, Besser stört mich nicht, nur die Aussagen auf der eigenen Homepage von Belantis:
Zitat: Marktposition
Marktführer und größter Freizeitpark in den neuen Bundesländern,
bundesweit einer der zehn größten von insgesamt 75.
http://www.belantis.de/toolbar/presse/me…-und-dauerloop/

Ok, ist meine Meinung, Andere habe eine Andere.

Bin gespannt & erfreut was uns Ende Juni im Belantis Freizeitpark alles Schönes erwartet.

So, ich bin dann mal weg (zur Arbeit)

Ratzeck

Drachenrittler

  • »Ratzeck« ist männlich

Beiträge: 5 947

Vorname: Marcel

Wohnort: Halle/Saale

Danksagungen: 284 / 79

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 7. April 2011, 11:28

Besucherzahlentechnisch und Größtentechnisch ist es in den neuen Bundesländern aber so ( für einen Outdorfreizeitpark)
Ich denke mal das ist auf die Fläche bezogen, nicht auf dem was IN dem Park steht. ;)
Community Manager & Public Relations
www.BelantisFans.de

derkleinebimbo

Saisonkarten-Besitzer

  • »derkleinebimbo« ist männlich

Beiträge: 105

Vorname: Jens

Wohnort: Küps

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. November 2011, 17:45

Passt zwar hier nicht rein, aber ich wusste nicht wo ich es sonst reinschreiben sollte

GCI hat auf der IAAPA einen Coaster als Model für kleine Parks vorgestellt und muss ehrlich sagen für 3 Millionen ist diese ein echtes Schnäppchen, wie sehr würde ich mir Wünschen das Belantis einen solchen Coaster bauen würde



Vorraussichtliche Parks 2011: Europa-Park, Belanits, Freizeitpark Plohn, Bayern-Park
http://www.myvideo.de/watch/7737017/Belantis_2010

Andrej

Drachenrittler

  • »Andrej« ist männlich
  • »Andrej« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 846

Vorname: Andrej

Wohnort: Berlin

Beruf: Kaufmann der Grundstücks-und Wohnungswirtschaft

Danksagungen: 20 / 7

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. November 2011, 10:54

3 MIo. Schnäppchen?

3 Mio. sind für den Belantis Freizeitpark eine größe Investitionssumme, welche nicht ohne weiteres zu stemmen ist.
Wenn man zwischen den Zeilen von Herrn Job & Marcels Gedanken dazu liest, dann wird 2012 kein neuer Coaster in den Park kommen.
Der Rundweg wird geschlossen und die "Fortsetzung" der Thematisierung vom "Reich der Sonnentempel" die Besucher"erfreuen", aber mehr wird wohl nicht kommen.
Aber man ist bei Herrn Job nie sicher, ob "kurzfristig" doch noch was kommt.
Aus meiner Sicht her, müssten die Bauarbeiten jetzt schon für die Neuheit 2012 ersichtlich sein, aber da läuft wohl nichts, sonst hätte es hier im Forum schon eine "Welle der Threads" gegeben.
Der aufgeführte Coaster sieht lecker aus, aber ob Watercoaster, Baumstaumwasserbahn oder sonstigem, die Bauzeit dürfte bei 4-6 Monaten liegen, es wird bald Schnee in Leipzig liegen und die Saison geht Ende März los, da passiert wohl nichts mehr :(

Aber vielleicht hat Marcel Neuigkeiten von der Front.

Viele Grüße aus Berlin

Ratzeck

Drachenrittler

  • »Ratzeck« ist männlich

Beiträge: 5 947

Vorname: Marcel

Wohnort: Halle/Saale

Danksagungen: 284 / 79

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. November 2011, 11:35

Lieber Andrej,

diese Bahn würde BELA sehr gut zu Gesicht stehen und mit den Förderungen vom Freistaat Sachsen sicherlich auch für BELANTIS machbar, ich glaube es würde die Prärie der Indinaer um einiges aufwerten. ^^
Der Götterflug und die Thematiersung sowie der Ausbau der Inseln an der Attraktion "Fahrt des Oddysseus" hat 1,5 Millionen Euro gekostet, da sollte diese GCI Bahn kein Problem sein. Nur haben wir dann 2 woddies in Mitteldeutschland und man würde mit Plohn vergleichen und ich bin mir sicher das El Toro dabei besser abschneiden würde. 8)

Wir haben das Thema "Bekanntgabe der Neuheiten" beim Treffen mit Herr Job besprochen, es wird keine große Änderung an der Kommunikation geben. Es ist schon eine kleine Sensation das in der Abschlussnachricht etwas von 2012 stand.
Man hält es extrem lange zurück um die Medien dann zu bedienen. Die Medien haben keine Lust über etwas zu berichten wenn es eh schon bekannt ist. Das man über einen Zeitraum von Ende März bis Ende Juni die Medien wunderbar füttern kann hat der Bau von HURACAN gezeigt und in der heutigen Zeit des World Wide Web sind die Zeitungen immer weniger gefragt. Und ich glaube kaum das die Hauptzielgruppe über die Printmedien zu "fangen" sind. Die Kinder, Besucher und Fans infomieren sich über das Internet, das zeigen auch die Besucherzahlen von diesem Forum. Jede neue Veröffentlichung von Freizeitparksneuheiten schlägt ein wie eine Bombe, es wird disskutiert und gefachsimpelt ( zwar nicht immer im resepektablen bereich . . . ) und die Kinder, Besucher und Fans stillen Ihre Neugier zu den Neuigkeiten im Internet. Dementsprechend wird teilweise auch die Urlaubs und Besuchsplanung durchgeführt, dann bleibt keine Zeit mehr für einen Park der seine Neuigkeiten zur Eröffnung präsentiert.

Wenn ich eine Info zu 2012 hätte, dürfte ich es eh nicht sagen und würde es auch nicht tun denn immerhin ist der Traum einer guten Partnerschaftlichen zusammenarbeit schneller kaputt als aufgebaut. Meine Arbeit mit BELANTIS beweist mir immer wieder auf´s neue das es noch ein sehr weiter und arbeitsintensiver Weg bis dahin ist, aber man möchte das was aufgebaut ist nicht damit zerstören.

In der PM stand das man über die Erweitung und Schließung nachdenkt, es muss nicht wirklich ein Beweis dafür sein das es passiert. Herr Job sagte zum treffen auch etwas zur Schliesung des Rundweges. Wenn ich mich recht erinnere geht es um eine Strecke von 280 meter und alleine 15000 Euro gehen drauf wenn der Weg beleuchtet sein soll. Das sind schon ziemliche Summen. Und wenn der Rundweg geschlossen wird muss auch am Weg zur Prärie der Indianer, von den Rittern kommend, etwas getan werden.. Tja, Ausbau Reich des Sonnentempel kann auch eine ( dringend benötigte) Toilettenanalge sein und etwas kleines für Familien mit Kindern. Das kann ein Fahrgeschäft für die kleinern bedeuten was sicherlich erst wieder in der Mitte der Saison 2012 eröffnet wird. BELANTIS eröffnet gerne mitten in der Saison, warum auch immer. Es gibt viel zum fachsimpeln und zum spekulieren. Ich glaube nicht an einen Coaster in der Saison 2012. Der 10te Geburstag wird gefeeirt aber nicht auf einer weiteren neuen Achterbahn, eher mit anderen Aktionen.
Community Manager & Public Relations
www.BelantisFans.de

Blastoi

Drachenrittler

  • »Blastoi« ist männlich

Beiträge: 338

Vorname: Alex

Wohnort: Eilenburg

Danksagungen: 5 / 0

  • Nachricht senden

16

Freitag, 18. November 2011, 13:54

Was ist eigentlich mit der Elektroauto Teststrecke und der E-Tankstelle? Wurde darüber schon etwas gesagt? Stehen diese direkt neben Belantis oder woanders? Und wem gehört dies dann?
Loves Belantis since noch kein Wasser in der Pyramide :love:

Ratzeck

Drachenrittler

  • »Ratzeck« ist männlich

Beiträge: 5 947

Vorname: Marcel

Wohnort: Halle/Saale

Danksagungen: 284 / 79

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 7. Februar 2012, 08:55

2013 Übernachtungsmöglichkeiten bei BELANTIS?

Auch wenn wir aktuell auf die Saison 2012 und seine Neuheiten warten hier mal etwas für alle die damit rechnen das BELANTIS im Sommer den Start den Megaprojektes für 2013 bekannt gibt. Viele denken, rechnen und hoffen ja auf eine weitere Achterbahn aber ich habe folgendes Zitat für euch. ;)

Zitat

Nur eben für die ganz Ambitionierten fehlte in Leipzig bisher der Kitzel. Die wollten was "Richtiges". Sie bekommen es. Und weil so ein Park wächst und immer größer wird, haben auch viele Parkbesucher gesagt: Eine Übernachtungsmöglichkeit fehlt auch noch. Direkt bei Belantis.

Also wird auch die noch kommen. Bis 2013 ungefähr, verspricht Job.
Wenn der Zwenkauer See gleich nebenan fertig geflutet ist und es natürlich für Familien aus Bayern, Berlin und Niedersachsen lohnt, die ganze Bagage ins Auto zu packen und nach Leipzig zu fahren. Oder nur nach Belantis.


Quelle: http://www.l-iz.de/Wirtschaft/Leipzig/20…Achterbahn.html

Lassen wir uns Überraschen ob und mit welcher Ankündigung Herr Job im Jahr 2012 an die Öffentlichkeit gehen wird.
Community Manager & Public Relations
www.BelantisFans.de

Glover

Community Manager

Beiträge: 959

Danksagungen: 114 / 1

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 7. Februar 2012, 12:32

Obwohl ich erst vor ein paar Tagen gelesen habe,
dass der Zwenkauer See erst 2014 fertig geflutet sein soll.

Ratzeck

Drachenrittler

  • »Ratzeck« ist männlich

Beiträge: 5 947

Vorname: Marcel

Wohnort: Halle/Saale

Danksagungen: 284 / 79

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 7. Februar 2012, 12:40

Naja das Neuseenland bekommt für 17 Millionen Euro ein Ferien Resort, genauer gesagt am Störmthaler See.
Keine Ahnung wie die Entfernung zu BELANTIS ist. Vielleicht sind damit die Pläne von Herr Job ersteinmal auf Eis gelegt, oder BELANTIS investiert mit. Aber ich denke mal Herr Job wird sein "Robinson Club" vor der "Haustür" haben wollen.

http://www.bild.de/regional/leipzig/leip…05446.bild.html ;)
Community Manager & Public Relations
www.BelantisFans.de

Glover

Community Manager

Beiträge: 959

Danksagungen: 114 / 1

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 7. Februar 2012, 13:00

Meiner Meinung nach sollte sich der Park erst einmal auf sein Kerngeschäft konzentrieren, den Betrieb eines Freizeitparks.

Für einen Zwei-Tages-Ausflug lohnt sich das Angebot noch nicht. Und den Gästen, die mehrere Tage bleiben wollen,
wird mit den Ferien-Siedlungen an den angrenzenden Seeufern genug Übernachtungsmöglichkeiten geboten.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks